Unser Pflegekonzept

Die Stadtwaldresidenz übernimmt die Betreuung von älteren und hochbetagten Menschen sowie die Pflege von Menschen mit spezifischen schweren Krankheitsbildern. Menschen der Pflegestufe I bis III sowie Härtefälle werden aufgenommen. Das Pflegekonzept garantiert, dass die Bewohner entsprechend ihren speziellen Anforderungen individuell und ganzheitlich betreut werden. Das bedeutet:
Aktivierende Pflege
– Schaffung fördernder Rahmenbedingungen
– Ermittlung von Fähigkeiten und Erstellung einer individuellen Pflegeplanung
– Prävention und Prophylaxe
– Information und Beratung
– Hilfestellung bei den Aktivitäten des täglichen Lebens
– Anwendung bewährter Pflegetechniken
– Betreuung unter Berücksichtigung der persönlichen Lebensgeschichte
– Organisation und Einsatz von individuellen Pflegehilfsmitteln
Durchführung von Behandlungspflege auf ärztliche Anordnung z.B.:
– Medikamentöse Therapie (z.B. Schmerztherapie)
– Durchführung von Infusionstherapien und Verabreichen von Injektionen
– Behandlung von Wunden, Anlegen spezieller Verbände u.v.m.
Hauswirtschaftliche Betreuung z.B.:
– Kennzeichnung der Wäsche
– Reinigen der Leibwäsche und Oberbekleidung
– Kleinreparaturen an der Wäsche
– Übernahme der Pflanzen- und Blumenpflege

Unser Pflege-Leitbild

Wir orientieren uns an der Pflegetheorie nach Monika Krohwinkel.

Wir sehen den Bewohner als einen eigenverantwortlichen und selbständig handelnden Menschen und haben es uns zur Aufgabe gemacht, für das Wohl und die Gesundheit unserer pflegebedürftigen Mitmenschen in Ihrem eigenen Appartement, also in den „eigenen vier Wänden“ zu sorgen und Sie bei Ihren Aktivitäten zu unterstützen.

Jeder Bewohner trägt Eigenfürsorge und Eigenverantwortung für seinen Gesundungsprozess und beteiligt sich in Selbstbestimmung, ggfs. zusammen mit seinen Angehörigen, an den Pflege- und den Behandlungsmaßnahmen. Dadurch erhält er im Rahmen seiner Möglichkeiten einen Teil der Eigenfürsorge zurück. Bei Abweichungen aufgrund einer Erkrankung oder einer Behinderung kann der Mensch seine notwendige Pflege nicht völlig selbständig oder überhaupt nicht durchführen. In diesem Fall wird die Krankenpflege und Altenpflege aktiv und greift soweit unterstützend, begleitend, betreuend oder übernehmend ein, bis das Gleichgewicht der Eigenfürsorge des Bewohners durch seine Selbstpflege und/oder durch Unterstützung von Angehörigen wieder hergestellt ist.

Unser Pflegeziel

Das Ziel unseres Pflegeteams ist eine ganzheitlich-pflegerische Versorgung der Bewohner.

Wir sehen den Bewohner als einen eigenverantwortlichen und selbständig handelnden Menschen und haben es uns zur Aufgabe gemacht, für das Wohl und die Gesundheit unserer pflegebedürftigen Mitmenschen in Ihrem eigenen Appartement, also in den „eigenen vier Wänden“ zu sorgen, und Sie bei Ihren Aktivitäten zu unterstützen.

Wir betrachten den Menschen als ganzheitliches Wesen mit eigenen Kräften und Fähigkeiten und sehen ihn im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Wir unterstützen ihn bei der Erhaltung seiner Gesundheit. Die Pflege endet dabei nicht in dem Moment, in dem es keine Heilung mehr gibt und ist damit nicht abhängig von der Möglichkeit der medizinischen Therapie. Wir führen eine umfassende Pflegedokumentation im Rahmen der Pflegeplanung, an der sich alle an der Pflege, Diagnostik und Behandlung Beteiligten orientieren können.

Der Mensch ist ein Individuum, welches eine Ganzheit aus biologischen, psychologischen und sozialen Aspekten bildet. Die Betreuung von hilfebedürftigen Menschen bedeutet Anerkennung der Würde einer jeden Person, unabhängig von Geschlecht, Alter, sozialer Herkunft, Kultur, Religion oder Nationalität.

Jeder Bewohner erfährt Wertschätzung und Akzeptanz bei seiner Betreuung. Er steht im Mittelpunkt des pflegerischen Handelns. Wir bauen eine Beziehung zu dem pflegebedürftigen Menschen auf und fühlen uns verantwortlich eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich der Bewohner wohl und geborgen fühlt. Die Angehörigen werden nach Möglichkeit in den Pflegeprozess mit einbezogen. Professionelle Pflege bedeutet weiterhin, dass sie sichergestellt wird durch interne und externe Ausbildung, Fort- und Weiterbildung, sowie Einflüsse der aktuellen Erkenntnisse aus Pflegewissenschaft und -forschung. Wir bieten Kompetenz und sehen uns als ein junges dynamisches Team, das zum Wohlbefinden des Bewohners arbeitet.
Organisation
Die Pflege in der Stadtwaldresidenz ist bestrebt, fachlich kompetente Mitarbeiter zu beschäftigen und diese im Rahmen von internen und externen Fort- und Weiterbildung auf den neuesten Stand des medizinisch-pflegerischen Wissens zu bringen.
Dokumentation
Die Pflege der Bewohner wird anhand des pflegerischen Leitbildes durchgeführt und auf die Bedürfnisse und Umgebung unserer Bewohner abgestimmt. Um die Qualität der geleisteten Pflege zu sichern, wird anhand der Pflegeanamnese eine Pflegeplanung für den einzelnen Bewohner erstellt und die durchgeführten Pflegemaßnahmen und der pflegerische Zustand des Bewohners dokumentiert.
Schlußwort
Auch im Alter ist die Würde des Menschen höchstes Gut – und ihr gehört unser ganzer Respekt. Wir wollen, dass unsere Bewohner und Bewohnerinnen so lange wie möglich in Ihrer gewohnten Umgebung leben können, ihre Unabhängigkeit beibehalten und eigenständige Entscheidungen treffen können.

Preise

Der Pflegeplatz wird entsprechend der Pflegebedürftigkeit berechnet. Der Tagespflegesatz in Dauerpflege beträgt auf der Pflegestation derzeit:



Für größere Appartements oder besondere Ausstattungsmerkmale müssen zusätzliche Kosten gerechnet werden. Es gibt Appartements mit mehr als 30 m² oder mehr als 60 m²
Im betreuten Wohnen richten sich die Leistungsentgelte nach der Größe des Appartements und den angeforderten Sonderleistungen. Die Angaben dienen Ihrer Orientierung und beinhalten ein gewisses Leistungspaket. Wir machen Ihnen in jedem Fall ein individuelles Angebot, wenn wir Ihre Wünsche kennen.